Der TSV Essingen hat einen neuen Abwehrspieler für die kommende Saison verpflichtet: Atilla Acioglu wechselt vom Ligakonkurrenten FC Normannia Gmünd zum TSV, wo er sich unter Neu-Trainer Aleksandar Kalic durchsetzen will. Nach Christian Essig ist Acioglu bereits der zweite Gmünder, den sich die Essinger schnappen.

Unterdessen verliert der FC Normannia nicht nur einen Spieler, sondern auch seinen Co-Trainer: Veselko Karacic wird den Verein nach dieser Runde verlassen. Damit ist auch klar, dass der 43-Jährige nicht Nachfolger des scheidenden Trainers Beniamino Molinari wird. Als solcher stand er nämlich weit oben auf der Wunschliste. „Ich habe eine ähnliche Philosophie wie Beniamino, und ich kann zur Mannschaft nicht sagen: ‘Molinari ist weg, und wir machen jetzt alles anders“, sagt Karacic. Was er in der neuen Runde macht, „ist noch völlig offen“. Abgesagt hat auch ein weiterer Wunschkandidat: der A-Lizenz-Inhaber Daniel Teufel. FCN-Teammanager Karl-Heinz Knab bestätigte vor einer Woche, dass der 31-jährige Teufel „ein Kandidat“ sei. Das hat sich nun zerschlagen.

© Gmünder Tagespost 11.04.2017