(dol) Das Hinspiel konnte noch 23:1 gewonnen werden und nach kurzer Zeit zeichnete sich ein ähnlicher Spielverlauf ab, als nach nur wenigen Minuten das Tor zum 0:1 fiel. Das Toreschießen ging munter weiter, sodass die Mannschaft zufrieden mit einen 0:10 Vorsprung in die Pause gingen.


In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Normanninnen stürmten nach vorne und die Essinger hatten wenig entgegensetzen. Das Spiel endete mit 0:21.
Ein schöner Fußballnachmittag für unsere Mädels, die guten Fußball zeigten und auch in der Höhe verdient gewannen.

Am Mittwoch warten beim Nachholspiel gegen Hüttlingen ein anderes Kaliber auf die U15 Juniorinnen. Dort heißt es zu beweisen, dasa Sie auch gegen stärkere Gegner bestehen können.

Normannia:
L. Schwarzkopf, Wiedemann (1), Zenen, J. Schwarzkopf(3), Grünwald(4), Krieg, Shaini(1), Rönsch(3), Zejnulahi, DiNunno(4), Fischer(5)