(cjk) Es war ein gutes Vorbereitungsspiel, laufintensiv und reich an Torchancen: Verbandsligist FC Normannia Gmünd hat am Mittwochabend die Landesliga-Mannschaft der SG Bettringen klar mit 3:0 (2:0) besiegt.
In der ersten Hälfte dominierten die Gastgeber – Kianpour, Gnaase, Milojkovic und Ibrahimovic hatten gute Tormöglichkeiten –, für die Gäste aus Bettringen kam Tim Adam zu Chancen. Doch dann trafen die Normannen, gleich per Doppelschlag durch Simon Knecht. Das 1:0 bereitete Stephan Fichter mit einer Flanke vor, Knecht traf per Kopf. Beim 2:0 zwei Minuten später überwand der Normanne den SGB-Keeper Manuel Ziesel mit einem Flachschuss.

Nach dem Seitenwechsel waren die Spielanteile gleichmäßiger verteilt, doch die Bettringer Chancenauswertung war an diesem Abend nicht optimal. Selbst einige Unkonzentriertheiten der Normannen in den letzten 20 Minuten konnten die Gäste nicht nutzen. So war es Marvin Gnaase, der mit dem dritten Tor für die Platzherren den Endstand von 3:0 herstellte (90.).

So spielten sie:
FCN: Kühnle – Fichter, Ibrahimovic, Stölzel, Glück (64. Kolb) – Nuding, Kianpour, Pfeifer (53. Seltenreich), Knecht (69. Werba), Gnaase – Milojkovic (69. Bauer).
SGB: Ziesel – Grübel (60. Feil), Kreilinger, Barth (65. F. Härter), Müller, Adam, Bechthold (60. Hinderberger), Cokkalender (65. Eckl), B. Härter, Seitz (80.Stich).
Tore: 1:0, 2:0 Knecht (24./26.), 3:0 Gnaase (90.)

Die nächste Begegnung:
So. 30.07. (16 Uhr): FC Bargau – FC Normannia

So. 06.08. (11:00 Uhr): FC Normannia – VfB Stuttgart U19
Mi. 09.08. (16 Uhr): FC Normannia – SV Stuttgarter Kickers (WFV-Pokal Runde 1)