(bie) Zunächst entwickelte sich ein offensiver Schlagabtausch. Die Gastgeber hatten zwar mehr Ballbesitz, doch die Waldstetter störten den Spielfluss hartnäckig. Zudem setzten die Gäste schnelle Konter, die von der Normannia-Abwehr aber erfolgreich abgefangen wurden.

Vor der Pause erzielten die Gmünder nach zahlreichen Angriffen verdient das 1:0. Nach der Pause erhöhte die Normannia den Druck und belohnte sich bald mit dem zweiten Tor. Das Spiel war jedoch noch nicht gelaufen, wieder kam Waldstetten zu nicht ungefährlichen Kontern.

Die Normannen ließen sich nicht davon beirren und blieben dran. Zwei weitere sehenswerte Tore ließen dann auch keinen Zweifel: Der FC Normannia Gmünd I besiegt Waldstetten I klar mit 4:0 und zieht in die 4. Bezirkspokalrunde ein.