(dud) Abseits, falscher Einwurf und Rückpassverbot, all das meisterten die Kids von Beginn an bravourös.Die ersten 15 Spielminuten gehörten den Hausherren. Druckvoll und unter Volldampf marschierten die
Jungs in Richtung Bettringer Tor. Die Gäste der SGM Weiler/Bettringen fanden nicht ins Spiel. Das Team um Abwehrmotor Vincent Leno drückte gehörig aufs Tempo. Der verdiente Führungstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Moritz Dudium netzte nach einem schnell vorgetragenen Angriff zum ersten Saisontreffer der
Gmünder ein.

Lenni Sing baute zusammen mit Marian Grau das Ergebnis schnell auf 3:0 aus. Das Leder lief teilweise elegant durch die Normannen-Reihen. Kurz vor der Halbzeit stockte die Maschinerie der Gastgeber merklich. Der Spielfluss änderte sich zu einem „Gestocher“, als sich die Gmünder Buben auf das Nötigste beschränkten. Manuel Pock stellte 4 Minuten vor Abpfiff den hochverdienten Halbzeitstand von 4:0
her. Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild. Die Normannia drückte und spielte ein sehr anschaulichen Fußball.Überlegen und überlegt agierten die Jungs auf heimischen Geläuf.

Die ca. 50 Zuschauer auf dem Gelände sahen ein gutes Spiel mit vielen Torraumszenen, die sich nun in der Anzahl massiv häuften. Lenni Sing nutzte ein gute Einschusschance um das Ergebnis weiter auszubauen.
Lennart Frei, der eine offensive Abwehrrolle an dem Tag spielte, belohnte seine stetigen Vorstöße mit einem Treffer zum 6:0.

In der Defensive viel nicht viel Arbeit an, die Gäste taten sich schwer ein Mittel gegen den heran rauschenden Normannia-Zug zu finden. Einen zackig gespielten Angriff vollendete Moritz Dudium mit einem satten Schuss flach ins Eck. Den Endstand stellte erneut Moritz Dudium quasi mit dem Abpfiff her. Malik Demirci bediente sensationell Moritz auf dem Weg über die Außenbahn. Mit einem Schlenzer ins lange Eck schloss
er für sein Team ein tolles Spiel ab. Spielerisch waren die Gmündern den Gästen in allen Belangen überlegen. Gespannt darf das Team auf das große Feld sein. Nun steht erstmal eine englische Pokal-/Punktspiel-Woche an. Das Team freut sich auf die weiteren Partien, die in den nächsten Tagen folgen.