(bie) Krankheitsbedingt hatte man nur einen Auswechselspieler dabei., was den Jungs das ganze nicht einfacher machte. Trotz der frühen Anreise am Sonntagmorgen fand das Team gut ins Turnier und gewann das erste Spiel klar gegen den PSV Stuttgart mit 2:0.
Im zweiten Spiel traf man auf den SV Pattonville, den man deutlich mit 6:1 besiegte. Das letzte Gruppenspiel war gegen die noch von letzter Woche bekannte TSG Backnang, den man diesmal klar mit 2:0 vom platz fegte.

So zogen die Jungs als Gruppenerster in das Halbfinale ein, in dem man auf den SV Sillenbuch traf. Durch zwei frühe Gegentore kamen die Jungs ins Straucheln, 10 Minuten sind wahrlich nicht viel Zeit, um das Spiel zu drehen, wenn der Gegner auf zeit spielt und die FCN-Stürmer zur Weissglut bringt. Immerhin gelang den Gmündern in der letzten Spielminute noch der 1:2 Anschlusstreffer.

Somit spielte man um Platz drei - wieder gegen Backnang. Die Normannen gingen mit 2:0 in Führung und der TSG gelang der Anschlusstreffer, der das Spiel nochmal spannend und keineswegs so klar wie das Gruppenspiel machte. Der FCN Keeper parierte einen Straßdorf perfekt und verhinderte somit den Ausgleich.

Das Spiel endete verdient mit 2:1 und die Normannen sicherten sich einen tollen dritten Platz!