(bie) Der Gegner zuhause hieß SGM TSB Schwäbisch Gmünd/TSV Großdeinbach II. Schnell wurde klar, dass der Gegner heute eher mit der ersten Mannschaft angerückt war, da diese spielfrei hatte. Unsere U11 ließ sich durch die vermeintliche körperliche Überlegenheit der SGM nicht einschüchtern. Der Ball zirkulierte hauptsächlich in den Reihen der Normannen. Mit schnellen, direkten Kombinationen gelangten die Gastgeber immer wieder vor das gegnerische Tor. Die Gäste hatten spielerisch wenig entgegenzusetzen und so stand es zur Halbzeit verdient 1:0 für den 1. FC Normannia Gmünd.

In der zweiten Halbzeit wurde dann deutlich, dass unsere U11 den Gästen konditionell voraus ist. Der Torspieler der Gäste verhinderte eine noch höhere Niederlage. Am Ende gewann man hochverdient mit 3:0 und steht aktuell mit 18:0 Toren und neun Punkten aus drei Spielen auf dem ersten Tabellenplatz.