(dol) Dies tat aber der Spielfreude der Normanninnen keinen Abbruch und wie bereits im letzten Heimspiel gegen Plattenhardt legten die Gäste los wie die Feuerwehr. Bereits in der 2. Min traf Sanja Stojcevska nach einer butterweichen Ecke von Lilli Manzke per Kopf zur frühen 1:0 Führung der Gäste. Doch versteckten sich die Gastgeberinnen nicht und kamen in der 20. Min durch einen unhaltbar verwandelten Foulelfmeter zum zwischenzeitlich verdienten Ausgleich.

Dies schockte die Mannschaft aus der Stauferstadt jedoch wenig. Die laufstarke Spielmacherin Lilly Manzke trieb ihr Team immer wieder nach vorne und
zwei Minuten vor der Halbzeitpause belohnten sich die Gäste für die ihre offensive Spielweise. Marisol Sitges-Huber jagte den Ball per Freistoß unhaltbar zum 1:2 in den Torwinkel (38.).


In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der FCN drängte auf die Entscheidung, die Gastgeberinnen blieben zumeist bei Fehlern der Gäste gefährlich. In der 57. Min. wurde Eva Koblischke von der stark aufspielenden Lilli Manzke steil geschickt und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Allerdings konnte die selbe Spielerin den fälligen Elfmeter nicht verwandeln.

Nachfolgend ein Schock an der Seitenlinie, als nach einem vom Schiri als Pressschlag gewerteten rüden Foul Stürmerin Selina Grätzel mit dick geschwollenem Knöchel vom Feld getragen werden musste. Als dann zwei Minuten später  deren Ersatz Zeynep Köse aus nächster Entfernung den Ball an den Kopf bekam, musste auch diese völlig benommen vom Feld und Physio Karin Manzke hatte Schwerstarbeit zu verrichten.

Die Erlösung dann in der 61. Min. als Kapitänin Nicole Kottmann nach feinem Solo zum 1:3 einnetzte und für die endgültige Entscheidung sorgte. Diese Führung ließen sich die Mädels nicht mehr nehmen.

Nachdem zweiten Auswärtsdreier verbesserten sich die Zapf-Schützlinge auf den vierten Tabellenplatz.

Als Abschluss dieser erfolgreichen Auswärtsreise feierte die Mannschaft den Sieg ausgiebig auf dem Stuttgarter Wasen.

FCN: Hintermüller -Koblischke, Schnurr (17. L.Prexl), Stojcevska (20. Köse), Kottmann, Manzke, Grätzel (35. Greco), Heybach, Plett, P. Prexl, Sitges-Huber

Torfolge: 0:1 (2.) Sanja Stojcevska, 1:1 (20.), 1:2 (38.) Marisol Sitges-Huber, 1:3 (61.) Nicole Kottmann