Ein 19-Jähriger ersetzt einen 19-Jährigen, und Jacob Harder könnte praktischerweise sogar die Trainingskleidung mit Namenskürzel von dem übernehmen, den er vertreten soll: Neuzugang Harder soll den kreuzbandverletzten Janis Hackner ersetzen.Nur wegen des langfristigen Ausfalls Hackners sei die Verpflichtung zustande gekommen. „Nachdem die Verletzung passiert war, haben wir den Markt sondiert“, sagt Normannia-Teammanager Andrea Aiello.


Und über die Verbindungen von Normannia-Trainer Holger Traub, der Harder schon in der Jugend der Stuttgarter Kickers trainiert hat, ist der Kontakt geknüpft worden. Zuletzt war Harder vereinslos, weil er wegen des Studiums eine Zeit lang in den USA war. Dort hat er College-Fußball gespielt. „Er ist in sehr gutem Fitnesszustand“, versichert Aiello. Janis Hacker sei ein Linksfuß, so der Normannia-Teammanager, darum passt der beidfüßige Mittelfeldspieler Harder gut ins Suchprofil.

Für Andrea Aiello war es die erste Neuverpflichtung als Teammanager des FCN. Offiziell steigt er Anfang August ins neue Amt ein, aber die Einarbeitungsphase hat bereits vor Wochen begonnen.

Aiello: „Scouting aufbauen“

Arbeit gibt es genug in seinem neuen Job. Zusammen mit dem neuen Coach Holger Traub und Fußball-Bereichsleiter Karl-Heinz-Knab will Aiello schauen, „wo wir uns strukturell verbessern können“. Die Qualität der Spielanalysen solle gesteigert werden, „wir wollen ein Scouting aufbauen“, sagt Aiello. Ein technisches Hilfsmittel dabei könnte die Weitwinkelkamera „Coaching Eye“ sein: Die ermöglicht Videoanalysen aus der Vogelperspektive, sie kann zum Beispiel an einem Flutlichtmasten montiert werden. „Da wird in Kürze die Entscheidung fallen, ob wir das installieren.“ Aiello denkt nicht nur an den Einsatz für die erste Mannschaft: „Das ist auch für die Jugendteams interessant – oder für die Hockeyabteilung, mit der wir das Gespräch suchen.“
Die Suche nach neuen Spielern ist zunächst abgeschlossen für Aiello und den FCN: Mit der Harder-Verpflichtung sei die Kaderplanung für den Sommer abgeschlossen, sagt der Teammanager.

Die Integration von Jacob Harder dürfte nicht allzu schwer werden. Nicht nur der Trainer kennt ihn bereits, Moritz Seltenreich war bei den Kickers schon dessen Mitspieler. Und Yannick Ellermann und Dominik Pfeifer haben mit der VfR-Jugend schon gegen ihn gespielt.

© Gmünder Tagespost 28.07.2017