(CJK) Stephan Fichter:“ Ich habe Kevin einige mal bei Spielen der U19 des 1.FC Heidenheim in der A-Jugend Bundesliga Süd/Südwest gesehen und stehe seit über drei Jahren mit ihm in Kontakt. Beim Übergang in den aktiven Bereich hatte Kevin einige höherklassige Angebote, schlussendlich wechselte er dann in die Oberliga nach Dorfmerkingen. Corona- und verletzungsbedingt konnte er nicht alle Spiele machen, zuletzt warf ihn noch ein Corona-Infekt zurück. Aber er hat ein riesiges Potential und wir werden versuchen ihn wieder an seine alte Stärke heranzuführen. Dann kann er ganz wertvoller Spieler für uns werden. Wir trauen ihm dies zu und er wird seine Einsatzzeiten bekommen.“

Zlatko Blaskic äußerst sich wie folgt zu seinem neuen Stürmer: „Kevin ist ein klassischer Stürmer, der uns wieder Optionen bietet, mit 2 Spitzen zu agieren und der den Gegner im hohen Anlauftempo unter Druck setzt. In den Gesprächen fiel mir seine positive Energie sofort auf und das er unbedingt für die Normannia spielen möchte.“

Kevin Renner lernte das Fußballspielen bei den Jugendmannschaften des VfB Stuttgart und den Stuttgarter Kickers, wechselte als A-Junior zum 1.FC Heidenheim, für den er in der A-Jugend Bundesliga über 30 Spiele absolvierte, am 26.08.2019 wechselte er aufs Härtsfeld, wo er zwischenzeitlich 20 Spiele in der Oberliga absolvierte.

Renner selbst ist voller Vorfreude: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, da mir sowohl der sportliche Leiter Stephan Fichter als auch Trainer Zlatko Blaškić sofort das richtige Gefühl gegeben haben. Ich hoffe das ich der Mannschaft und dem Verein mit meinen Fähigkeiten helfen kann die gesteckten Ziele zu erreichen.“